Jetzt Facebook-Fan werden und keine News & CSD-Termine mehr verpassen.

Infothek

ANZEIGE

WIE KANN ES SEIN, DASS...

  • ...ein Viertel der Weltbevölkerung der Meinung ist, LGBTQ+ zu sein, sei ein Verbrechen?*
  • ...weltweit 72 Länder gleichgeschlechtliche Beziehungen immer noch kriminalisieren?**
  • ...mehr als die Hälfte der LGBTQ+ weltweit nicht per Gesetz vor Diskriminierung geschützt wird?***
  • ...jugendliche LGBTQ+ im Vergleich zu Heterosexuellen ein um 120 Prozent höheres Risiko tragen, auf der Straße zu landen?****

Die "Stonewall Riots" der LGBTQ+ Community 1969 in New York lösten vor genau 50 Jahren die weltweite CSD Bewegung aus. Das Ziel? Gleichberechtigung schaffen sowie das Ende von Diskriminierung zu erreichen. Bis heute sind die CSDs weltweit größte Plattformen, die Diskriminierung sowie Gewalt und Ausgrenzung von und an LGBTQ+ thematisieren und kritisieren. Was als Protest begann, entwickelte sich mehr und mehr zu einer farbenfrohen und fröhlichen Parade, die Vielfalt, Gleichberechtigung und Sexualität feiert. Überall auf der Welt nehmen jährlich tausende Menschen am CSD teil, um ihre Stimmen zu erheben und sich solidarisch zu zeigen. Warum das so wichtig ist? Nur gemeinsam können wir einen Wandel hin zu einer offeneren Gesellschaft erreichen.

* https://www.stonewall.org.uk/media/lgbt-facts-and-figures
** https://www.humanrights.gov.au/education/face-facts/face-facts-lesbian-gay-bisexual-trans-and-intersex-people#fn19
*** https://www.unfe.org/wp-content/uploads/2018/10/FAQs-English.pdf
**** https://www.hrc.org/blog/new-report-on-youth-homeless-affirms-that-lgbtq-youth-disproportionately-ex

ESPRIT + CRAIG & KARL DESIGN COLLABORATION

Im Sommer 2019 kollaborieren Esprit und das weltweit beliebte Design-Duo Craig & Karl und launchen eine limitierte, farbenfrohe Unisex-Kollektion mit lauten und auffälligen Prints (Launch 31. Mai 2019). Die Message? Liebe, Gleichberechtigung und Zusammenhalt!

Gegründet 1968 - zu einer Zeit, die bekannt war für den revolutionären Geist seiner Menschen sowie gesellschaftliche und kulturelle Bewegungen – stecken das Streben nach Gleichberechtigung und Meinungsfreiheit quasi in Esprits Genen: „Unsere Kooperation mit Craig & Karl feiert eine bunte und vielseitige Welt. Unsere Marke wurde aus dem Glauben heraus gegründet, dass Liebe allumfassend und geschlechterübergreifend ist und sowohl ethnische als auch religiöse Grenzen durchbricht. Die Unisex Capsule Collection zeigt Vielfalt und Freiheit durch kräftige Regenbogenfarben, die sich zu jedem Stil individuellen kombinieren lassen.“, sagt Felicia Mundhenke, VP Head of Consumer Communication bei Esprit.

Die Capsule-Kollektion: Die angesagten Künstler Craig Redman und Karl Maier sind bekannt für ihre bunte, laute und oft mit intellektuellem Augenzwinkern versehene Arbeit. Für ihre Kooperation mit Esprit anlässlich des 50-jährigen CSD Jubiläums spielen sie mit einem ikonischen Stilmittel von Esprit – Streifen – und verleihen ihnen mit einer bunten Regenbogen-Farbwelt einen modernen Twist, um auf das Thema LGBTQ+ aufmerksam zu machen. Mit der Referenz zu der offiziellen CSD-Flagge soll der Wunsch nach harmonischem Miteinander sowie der Kampf für Gleichberechtigung symbolisiert werden – die neue Kombination der Regenbogenstreifen sorgt dabei für einen modernen und individuellen Appeal.

„Unsere Kollektion feiert den CSD und vermittelt die Botschaft von Vielfalt, Zugehörigkeit und Zusammenhalt. Wir haben uns für eine Regenbogen-Farbpallette entschieden, weil sie eine symbolische Botschaft vermittelt und eine Gemeinschaft verbindet, bereits erkämpfte Rechte feiert und einfach Freude repräsentiert – sei mutig, sei intelligent, sei wer du sein willst “, so das Design-Duo Craig & Karl zur gemeinsamen Kollektion.

Um diese Designs zum Leben zu erwecken, wählte Esprit für die begleitende Kampagne besondere und ganz individuelle Gesichter, wie etwa Transgender-Model Teddy Quinlivan, das homosexuelle Model Marinet Matthee und das bisexuelle Model Reece King. Die Stimmung, die durch die Kampagne kreiert wird, ist positiv, hell und fröhlich, die Haltung ist stark, selbstbewusst und stolz zugleich. Die Message: Jeder Mensch soll sich wohlfühlen und seine Liebe leben können!

Die Craig & Karl Capsule Collection ist unisex und besteht aus acht Styles sowie insgesamt 26 Optionen: Stylische Shirts, Jacken und Shorts, abgerundet von angesagten Accessoires, wie Bucket-Hats oder lässigen Gym-Bags. Die Kollektion wird online unter www.esprit.com sowie in ausgewählten Stores in 16 verschiedenen europäischen Ländern erhältlich sein.

#EspritCares #LGBTQ #LoveIsLove

#SHOWSUPPORT: KOOPERATION MIT DEM ALI FORNEY CENTER

Schockierend aber leider Realität: Laut einer Studie des Williams UCLA Institute aus dem Jahre 2012 laufen ca. 46 Prozent der LGBTQ+ Jugendlichen von zu Hause weg. Warum? Weil sie von ihren Familien wegen ihrer Sexualität zurückgewiesen und verstoßen werden. Viele von ihnen landen dann auf der Straße. 43 Prozent werden sogar vor die Tür gesetzt und 32 Prozent müssen gar körperliche, emotionale oder sexuelle Misshandlungen erleiden.*****

Als Teil der Craig & Karl Kollaboration wählte Esprit deswegen das „Ali Forney Center“ in New York als Kooperationspartner, um auf diese erschreckenden Zahlen aufmerksam zu machen – und zu helfen. Ali Forney war ein „gender-nonconforming“ Teenager – sprich, sich als weder männlich noch weiblich verstehender – Jugendlicher aus New York, der mit 13 von zu Hause weglief. Nach zahlreichen Pflegeheimen, in denen er geschlagen und misshandelt wurde, landete er mit 15 Jahren auf der Straße. Von da an kämpfte er mit Herzblut für die Sichtbarkeit sowie Sicherheit von obdachlosen LGBTQ+ Jugendlichen. Tragischerweise wurde Ali 1997 ermordet. Zu seinem Gedenken entstand 2002 das „Ali Forney Center“, welches seitdem das Leben zahlreicher LGBTQ+ Jugendlichen rettet und erleichtert und somit Alis Arbeit ehrt und weiterführt. Heute kümmert sich das „Ali Forney Center“ um bis zu 1.400 Jugendliche jährlich und sorgt für warme Mahlzeiten sowie gesundheitliche und mentale Unterstützung vor Ort.

Esprit engagiert sich im Zuge der Design-Kollaboration für das „Ali Forney Center“ durch die Spende von 12.500 Mahlzeiten. Die Zusammenarbeit mit dem „Ali Forney Center“ soll LGBTQ+ Teenagern eine Plattform bieten sowie die CSD-Bewegung aus einem anderen Winkel beleuchten. Vier Jugendlichen aus dem „Ali Forney Center“ wird zudem noch eine ganz besondere Plattform gegeben: In einer zusätzlichen Kampagne werden sie portraitiert und bekommen dadurch die Möglichkeit, ihre ganz persönliche Geschichte zu erzählen und zu teilen.

***** https://www.washingtonpost.com/news/parenting/wp/2017/03/29/home-less-rates-for-lgbt-teens-are-alarming-heres-how-parents-can-change-that/?noredi-rect=on&utm_term=.c5083c352355

ÜBER ESPRIT

Angetrieben durch eine bedingungslos positive Lebenseinstellung wurde Esprit 1968 von Susie und Doug Tompkins in Kalifornien gegründet. Geprägt vom revolutionären Spirit der 60er Jahre entwickelt die Marke eine klare Philosophie: Authentizität, statt unnatürlichem Perfektionismus, Zusammenhalt statt Ausgrenzung sowie bunte Lebensfreude statt grauem Alltagstrott. “We want to make you feel good to look good” wurde zu Esprits Leitsatz.

Das Geheimnis ihrer Erfolgsstory? Seit Tag eins steht Esprit nicht nur für lässige, qualitativ hochwertige Essentials und sorgfältig ausgewählte Trend-Pieces, sondern für Verantwortung. Esprit geht es um Nachhaltigkeit, Gleichheit und Entscheidungsfreiheit. Was das konkret bedeutet? Bereits 1992, lange bevor „Eco Fashion“ in Mode kam, lancierte Esprit die erste „ecollection“ aus 100% Bio-Baumwolle und für die „Real People Campaign“ in den 1980ern wählte die Modefirma mit kalifornischen Wurzeln Mitarbeiter anstelle von Models. Heute ist Esprit in 40 Ländern vertreten. Der Hauptsitz Esprits befindet sich in Deutschland und Hongkong, seit 1993 ist die Marke zudem an der Börse in Hongkong notiert.

Esprit - Gut fühlen, gut aussehen. Jeden Tag. Neugierig geworden?
Weitere Informationen finden Sie unter www.esprit.com

ÜBER CRAIG & KARL

Die Künstler Craig Redman und Karl Maier lernten sich bereits in ihrer Jugend an der Ostküste Australiens kennen und sind seit Studienzeiten kreative Partner. Heute leben sie in verschiedenen Teilen der Welt (New York und London), arbeiten aber täglich eng zusammen, um ihre mutige und farbenfrohe Kunst zu schaffen – von Illustrationen bis hin zu kunstvollen Pop Art Installationen. Als renommiertes Künstlerkollektiv „Craig & Karl“ haben sie bereits weltweit ausgestellt – unter anderem im Musée de la Publicité (Paris), Onassis Cultural Centre (Athen), Museum for Contemporary Art (Mexiko) oder im Liu Haisu Art Museum (Shanghai) – und Projekte mit großen Marken wie LVMH, Google, Nike, Apple, Tate Modern, Vogue, Vanity Fair und The New York Times umgesetzt.

Mehr zu Craig & Karl unter https://www.craigandkarl.com/