Jetzt Facebook-Fan werden und keine News & CSD-Termine mehr verpassen.

Infothek

ANZEIGE

Hochzeit planen

Endlich hat sie ja gesagt. Nun wird es Zeit die Hochzeitsplanung in Angriff zu nehmen. Dabei sollte man sich bewusst sein, dass es sich um ein richtig großes Projekt handelt. Damit die Hochzeit zum schönsten Tag im Leben des Brautpaars wird, sollte man schon frühzeitig mit der Planung anfangen. Die Euphorie über die Verlobung wird ein wenig abgeklungen sein und gleichzeitig kann man damit beginnen einen Termin für die Hochzeit zu finden.

Sicherlich wird es ein Wunschdatum gegen, allerdings muss man versuchen flexibel zu bleiben. Viele Standesämter und Hochzeitslocations sind über Jahre und Monate hinaus ausgebucht. Wenn man sich also zu sehr auf einen Hochzeitstermin versteift, könnte man womöglich Probleme bekommen. Das Heiraten kann somit zur Last werden.

Tipps für den großen Tag

Gleichzeitig sollte das Brautpaar den Rahmen der Hochzeitsplanung bestimmen. Es muss entschieden werden, ob man Hunderte von Freunden und Verwandten einladen möchte, oder man nur im engsten Kreis feiern möchte. Es kommt bei diesen Einzelheiten leider auch zu Differenzen, die man als künftiges Brautpaar versuchen muss zu klären. Dabei sollte man stets diplomatisch und mit Fingerspitzengefühl vorgehen. Schließlich soll der Hochzeitstag nicht nur der schönste Tag im Leben werden, sondern auch für den Partner ein unvergessliches Erlebnis darstellen. Daher kann es dem Brautpaar helfen sich frühzeitig einen Hochzeitsplaner anzulegen. Dieser strukturiert die Hochzeitsplanung.

Wenn der grobe Rahmen für den Termin bestimmt ist, muss man sich nun um das Feintuning der Hochzeit kümmern. So sollte man klären, wie viele Gäste an jedem Tisch sitzen, welche Musik gespielt wird und ob Hochzeitsbräuche geplant sind.

Wenn man nicht so viel Zeit hat, dann kann man die Hochzeit auch von einem professionellen Hochzeitsplaner organisieren lassen. Ein Hochzeitsplaner hat langjährige Erfahrung und wird sich um die Organisation kümmern.

Wenn der Hochzeitstermin näher rückt

Mit der richtigen Hochzeitsplanung beginnt man am besten neun Monate vor dem Wunschtermin. Man wird sehr schnell bemerken, dass dieser Zeitraum nicht lang angesetzt ist. Denn schließlich verlangt das Heiraten die volle Aufmerksamkeit. Darüber hinaus muss man sich auch auf die Suche nach der richtigen Kleidung machen. In vielen Fällen muss man auch mehrere Brautgeschäfte besuchen, um das ideale Brautkleid zu finden. Frauen können in dieser Hinsicht sehr wählerisch sein.

Bis zum Tag der Hochzeit müssen alle Details geplant sein. So sollten auch die Hochzeitstische dekoriert sein und die Hochzeitsmusik vorbereitet sein. Auf die Tische kann man zudem kleine Geschenke und Tischkarten draufstellen. Die Gäste sollten sich erste an die Tische begeben, wenn die offizielle Begrüßung stattgefunden hat und nichts andere mehr kommuniziert wurde. Übrigens kann man Hochzeitseinladungen online gestalten.