CSD Berlin 2021

Wichtiger Hinweis: Absagen, Verschiebungen und Online-Veranstaltungen wegen Corona!
Im Jahr 2020 werden nur sehr wenige CSD-Veranstaltungen stattfinden können. Die Orga-Teams in den Städten reagieren darauf sehr unterschiedlich. Die meisten entscheiden sich für eine einfache Absage, andere verschieben den Termin auf den Herbst oder führen stattdessen eine Online-Übertragung am CSD-Tag durch. Bitte informiert euch auf der Webite der jeweiligen CSDs über den Status, da sich dieser täglich ändern kann. Die hier angezeigten Termine sind größtenteils die ursprünglich geplanten Termine.

Über den CSD Berlin

Jedes Jahr im Sommer versammeln sich tausende Menschen in Berlin, um den Christopher Street Day, auch CSD genannt, zu feiern. Das Fest, das seinen Ursprung in der Gay Pride Bewegung im New York der siebziger Jahre hat, fand auch schnell in Deutschland seinen Zuspruch. Ob Gay, Lesbian, Bisexuelle, Transgender oder Intersexuelle, kurz LGBTI - jede Gesinnung kommt bei diesem Fest zum Ausdruck. Hierzu führt ein farbenfroher Umzug durch die Berliner Bezirke Tiergarten und Schöneberg. Diese Viertel gelten als besonders beliebt für die Mitglieder der Gay und Lesbian Community.

Auch wenn es ein Fest der Freude ist und man in der Regel in zahlreiche euphorische Gesichter blickt, hat der CSD auch einen ernsteren Hintergedanken. Es wird für die Gleichberechtigung aller Mitglieder der LGBTI Bewegung demonstriert. Noch immer werden in manchen Ländern auf der Welt homosexuelle Menschen verfolgt. Auch in Deutschland werden Homosexuelle noch nicht in allen Bereichen als gleichwertig angesehen und sind von Diskriminierung betroffen. Der Christopher Street Day soll das Bewusstsein für die Rechte von homosexuellen Menschen schaffen und ein deutliches, aber friedliches Zeichen gegen Diskriminierung setzen.

Wer ein ruhiges Wochenende verbringen möchte, sollte an diesem Tag jedoch eher an die Ostsee fahren. Denn am 28. Juni wird es in der Hauptstadt traditionell laut, wild und bunt. Von Techno über Pop bis Schlager kann man jede Art von Musik auf dem Umzug hören. Hinzu kommen viele Stimmen, die ihre Freude zum Ausdruck bringen. Das dabei das eine oder andere Bier konsumiert wird, ist wohl klar. Trotz des erhöhten Lautstärke- und Alkoholpegels ist die Parade in der Regel jedoch friedlich. Und nach der Parade wird meist weiter gefeiert in einer der vielzähligen Bars oder Clubs der Stadt.

Es kommt nicht selten vor, dass auch Prominente und Politiker, die mit der Gay Pride Bewegung sympathisieren, auf dem Umzug gesichtet werden. So haben in den vergangenen Jahren schon Joschka Fischer, Jürgen Trittin und auch der ehemalige Bürgermeister der Hauptstadt, Klaus Wowereit an dem Fest teilgenommen. Doch natürlich ist jeder bei diesem Fest willkommen, ob alt, jung, homosexuell oder heterosexuell.

Auch dieses Jahr kann der Christopher Street Day in Berlin wieder mit Spannung erwartet werden. Ein Team aus über 20 Mitgliedern der Gay und Lesbian Community kümmert sich darum, dass der CSD wieder ein voller Erfolg wird. Dazu kommen noch zahlreiche freiwillige HelferInnen. Die Hotels in der Nähe sollten zeitnah gebucht werden, da zu erwarten ist, dass wieder ein großer Andrang von fröhlichen Feierwütigen die Stadt besuchen wird.

Das Fest ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Es bleibt zu hoffen, dass noch viele Christopher Street Days in Berlin ausgetragen werden und dass die Stimmung so harmonisch und euphorisch bleibt wie sie zur Zeit ist.

Details auf einen Blick

Nächstes Datum:
24. Juli 2021
Berlin
Adresse:
Berlin

WebsiteFacebook-SeiteZum Kalender (ICS)Google Calendar

Weitere Veranstaltungen

CSD Kopenhagen 2020<br>Copenhagen Pride 2020

CSD Kopenhagen 2020
Copenhagen Pride 2020

22. August 2020
Dänemark, Kopenhagen
CSD Köln 2021<br>ColognePride 2021

CSD Köln 2021
ColognePride 2021

4. Juli 2021
Nordrhein-Westfalen, Köln
CSD Duisburg 2020

CSD Duisburg 2020

25. Juli 2020
Nordrhein-Westfalen, Duisburg